Bitcoin senden ins Ausland leicht gemacht


Internationale Banküberweisungen sind immer noch sehr schwierig, sie dauern viel länger als nationale Transaktionen und die Gebühren sind viel teurer. Bitcoin schaltet den Mittelsmann aus und ermöglicht es Ihnen, Zahlungen überall auf der Welt sofort und zu niedrigen Gebühren zu senden. Es bietet Ihnen mehr Freiheit und Privatsphäre im Umgang mit Ihrem Geld, was heutzutage sehr wichtig ist. Es lohnt sich also, in diese neue Technologie zu investieren, die Barrieren beseitigt und es den Menschen ermöglicht, sich gegenseitig Geld zu schicken, egal wo sie leben.

8. Metcalfe’s Law und Bitcoin – Hohe Akzeptanz treibt den Preis exponentiell nach oben
Metcalfe’s Law ist ein von Robert Metcalfe geprägter Begriff, der besagt, dass der Wert eines Netzwerks mit dem Quadrat der Größe des Netzwerks wächst. Die Idee hinter diesem Gesetz ist, dass der Wert eines Netzwerks mit zunehmender Größe des Netzwerks steigt. Zum Beispiel verwenden etwa 0,7 % der Bevölkerung Bitcoin, also (0,72 =0,49), aber wenn wir einen Anstieg auf 2 % der Bevölkerung sehen, die Bitcoin verwenden, dann würde sich der Wert des Netzwerks vervierfachen (22 =4), wenn 4 % der Bevölkerung Bitcoin verwenden, dann würde der Wert des Netzwerks x16 (42 =16) und so weiter. Die Vervierfachung des Wertes des Netzwerks würde auch den Preis exponentiell in die Höhe treiben – es gibt keine Grenze für den Preis, den Bitcoin erreichen kann!

9. Privatsphäre und Anonymität

Der Mangel an Privatsphäre und Anonymität wird 2019 immer mehr zu einem Problem. Bitcoin funktioniert anders als das übliche Bankennetzwerk. Die Eröffnung eines Bankkontos erfordert viel Aufwand, Identifikation und manchmal auch Kosten. Ein interessantes Beispiel ist, dass ein Opfer häuslicher Gewalt Bitcoin nutzen könnte, um sicher und geschützt Geld zu sparen und sich auf ein unabhängiges Leben vorzubereiten. Privatsphäre und Anonymität ist etwas, das die Menschen heutzutage aufgrund der zunehmenden Hacks, Malware und Viren immer mehr zu schätzen wissen. Wenn die Menschen die Privatsphäre und Anonymität mehr schätzen, werden sie das auch bei Bitcoin tun.

10. Flexibilität auf dem Markt

Das Investieren und der Handel mit Bitcoin kann an jedem Tag und zu jeder Zeit erfolgen. Das gibt Ihnen die Flexibilität, mit Ihren Investitionen zu arbeiten und keine Barrieren. Im Gegensatz zu Aktien müssen Sie nicht auf die Öffnung des Marktes warten, um den Handel und Ihre Investitionen abzuwickeln. Dies gibt Anlegern und Händlern mehr Freiheit im Umgang mit ihrem Geld. Flexibilität wird geschätzt, und Händler wollen sich nicht vorschreiben lassen, wann sie mit ihrem eigenen Kapital handeln können und wann nicht. Dies wird sich also positiv auf den Kurs auswirken, da die Flexibilität für die Händler attraktiv ist.

11. Zunehmende Regulierung

Die zunehmende Regulierung von Bitcoin und Kryptowährungen ist nicht unbedingt eine schlechte Sache. Mit zunehmender Regulierung wird der Vermögenswert an Vertrauen gewinnen und die Akzeptanz wird steigen. Wie bereits in einem der vorherigen Punkte erwähnt, ist die zunehmende Akzeptanz einer der schnellsten Wege, wie Bitcoin im Preis steigen kann. Investitionen in Bitcoin werden sicherer und die Informationen über den Vermögenswert werden viel klarer sein, was viele weitere Investoren anzieht. Die Regierungen diskutieren ständig über Bitcoin und andere Kryptowährungen, was zeigt, dass Bitcoin auf dem Vormarsch ist.