admin avatar
Full name:
Nickname:
admin
Website:
Description:

Posts by admin

Picknick Decke

Die 50 besten Picknickdecken im Jahr 2022 [laut 769 Experten].

Vernoica Franco
15. März 2022

Obwohl die Ausbond Waterproof Picknick Decke 200 x 200 CM Large Portable Children’s Beach Mountain Lightweight Foldable Plaid Picnic Blanket Mats for Camping Beach Parks Garden Travel eine der am besten bewerteten Picknickdecken im Jahr 2022 ist, ist sie nicht für alle Zwecke geeignet, weshalb wir nach 65 Stunden Recherche hier eine Liste der besten Optionen für verschiedene Anwendungsfälle zusammengestellt haben.

Die Suche nach der richtigen Picknickdecke kann für viele von uns eine entmutigende Aufgabe sein, und wenn man nicht gut recherchiert, besteht die Gefahr, dass man am Ende eine schlechte bekommt.


Bitcoin senden ins Ausland leicht gemacht

Internationale Banküberweisungen sind immer noch sehr schwierig, sie dauern viel länger als nationale Transaktionen und die Gebühren sind viel teurer. Bitcoin schaltet den Mittelsmann aus und ermöglicht es Ihnen, Zahlungen überall auf der Welt sofort und zu niedrigen Gebühren zu senden. Es bietet Ihnen mehr Freiheit und Privatsphäre im Umgang mit Ihrem Geld, was heutzutage sehr wichtig ist. Es lohnt sich also, in diese neue Technologie zu investieren, die Barrieren beseitigt und es den Menschen ermöglicht, sich gegenseitig Geld zu schicken, egal wo sie leben.

8. Metcalfe’s Law und Bitcoin – Hohe Akzeptanz treibt den Preis exponentiell nach oben
Metcalfe’s Law ist ein von Robert Metcalfe geprägter Begriff, der besagt, dass der Wert eines Netzwerks mit dem Quadrat der Größe des Netzwerks wächst. Die Idee hinter diesem Gesetz ist, dass der Wert eines Netzwerks mit zunehmender Größe des Netzwerks steigt. Zum Beispiel verwenden etwa 0,7 % der Bevölkerung Bitcoin, also (0,72 =0,49), aber wenn wir einen Anstieg auf 2 % der Bevölkerung sehen, die Bitcoin verwenden, dann würde sich der Wert des Netzwerks vervierfachen (22 =4), wenn 4 % der Bevölkerung Bitcoin verwenden, dann würde der Wert des Netzwerks x16 (42 =16) und so weiter. Die Vervierfachung des Wertes des Netzwerks würde auch den Preis exponentiell in die Höhe treiben – es gibt keine Grenze für den Preis, den Bitcoin erreichen kann!

9. Privatsphäre und Anonymität

Der Mangel an Privatsphäre und Anonymität wird 2019 immer mehr zu einem Problem. Bitcoin funktioniert anders als das übliche Bankennetzwerk. Die Eröffnung eines Bankkontos erfordert viel Aufwand, Identifikation und manchmal auch Kosten. Ein interessantes Beispiel ist, dass ein Opfer häuslicher Gewalt Bitcoin nutzen könnte, um sicher und geschützt Geld zu sparen und sich auf ein unabhängiges Leben vorzubereiten. Privatsphäre und Anonymität ist etwas, das die Menschen heutzutage aufgrund der zunehmenden Hacks, Malware und Viren immer mehr zu schätzen wissen. Wenn die Menschen die Privatsphäre und Anonymität mehr schätzen, werden sie das auch bei Bitcoin tun.

10. Flexibilität auf dem Markt

Das Investieren und der Handel mit Bitcoin kann an jedem Tag und zu jeder Zeit erfolgen. Das gibt Ihnen die Flexibilität, mit Ihren Investitionen zu arbeiten und keine Barrieren. Im Gegensatz zu Aktien müssen Sie nicht auf die Öffnung des Marktes warten, um den Handel und Ihre Investitionen abzuwickeln. Dies gibt Anlegern und Händlern mehr Freiheit im Umgang mit ihrem Geld. Flexibilität wird geschätzt, und Händler wollen sich nicht vorschreiben lassen, wann sie mit ihrem eigenen Kapital handeln können und wann nicht. Dies wird sich also positiv auf den Kurs auswirken, da die Flexibilität für die Händler attraktiv ist.

11. Zunehmende Regulierung

Die zunehmende Regulierung von Bitcoin und Kryptowährungen ist nicht unbedingt eine schlechte Sache. Mit zunehmender Regulierung wird der Vermögenswert an Vertrauen gewinnen und die Akzeptanz wird steigen. Wie bereits in einem der vorherigen Punkte erwähnt, ist die zunehmende Akzeptanz einer der schnellsten Wege, wie Bitcoin im Preis steigen kann. Investitionen in Bitcoin werden sicherer und die Informationen über den Vermögenswert werden viel klarer sein, was viele weitere Investoren anzieht. Die Regierungen diskutieren ständig über Bitcoin und andere Kryptowährungen, was zeigt, dass Bitcoin auf dem Vormarsch ist.


Experten und ihre Prognosen für Kryptowährungen im Jahr 2022

Wird der Aufstieg von bitcoin zu Ende gehen? Welche Risikofaktoren bedrohen den Markt? Wie werden Kryptowährungen mit der wachsenden Kritik von Umweltgruppen umgehen? Werden noch mehr Länder den Weg von El Salvador gehen?
Vier Experten für den Kryptowährungsmarkt beantworten diese und andere Fragen: Krzysztof Piech, Szczepan Bentyn, Jacek Kubiak und Jacek Walewski.

Was sind die Hauptrisikofaktoren für Kryptowährungsinvestoren im nächsten Jahr?

Das Jahr 2021 war durch einen starken Bullenmarkt bei Bitcoin gekennzeichnet. Wahrscheinlich wird sich dieses Phänomen im Jahr 2022 ändern. Lohnt es sich, jetzt, Mitte November, in Krypto zu investieren? Ja, aber Sie sollten sehr wachsam sein. Allerdings rate ich Personen, die noch nie in den Aktienmarkt investiert haben, davon ab. Es könnte sich sogar lohnen, die nächsten 12 Monate abzuwarten und erst dann in diesen Markt einzusteigen, wenn die aktuelle Blase geplatzt ist. Was ein mögliches Verbot von Kryptowährungen angeht, so ist dies höchst unwahrscheinlich.

Was sollten Kryptowährungsanleger im Jahr 2022 befürchten?

Das größte Risiko ist eine Korrektur an den traditionellen Aktienmärkten, die z. B. durch eine plötzliche Wende in der Geldpolitik in der Welt, insbesondere in den USA, ausgelöst werden könnte. Die Erfahrung vom März 2020 hat gezeigt, dass die Korrelation zwischen den traditionellen Finanzmärkten und den Kryptowährungen immer noch hoch ist, was sich vor allem in Krisenzeiten bemerkbar macht. Dann kommt es bei riskanteren Rohstoffen zu einer stärkeren Korrektur – dies war in den ersten Tagen der Kryptowährungspandemie der Fall.

Ein weiterer Faktor, der zu den Preisnachlässen im Jahr 2021 führte, war die Politik Chinas. Dieser Faktor wird bereits im Jahr 2022 an Bedeutung verlieren, und in der Tat ist mit einem allmählichen, zumindest informellen Abbau der Beschränkungen auf diesem Markt zu rechnen. Eine Ungewissheit ist die Haltung der US-Regulierungsbehörden und des Parlaments, die ihre Politik gegenüber Kryptowährungen verschärfen könnten.

Das Entstehen und Platzen einer Spekulationsblase und die damit verbundenen Folgen einer Verschärfung der Regulierungspolitik gegenüber Kryptowährungen stellen ebenfalls ein sehr ernstes Risiko dar.

Sie sprechen von der Bitcoin-Blase – was ist ihre Ursache? Welche Änderungen des Bitcoin-Preises können wir erwarten?

Das Angebot an Bitcoin ist streng reguliert. Wenn die Geldpolitik in der Welt deutlich gelockert wird, fließt ein Teil des Geldes in verschiedene Märkte, darunter auch in Kryptowährungen. Dies führt zu einem Anstieg der Nachfrage nach Bitcoin, was sich natürlich in einem Anstieg des Preises niederschlägt. Die Zentralbanken haben viele Spekulationsblasen aufgeblasen, so zum Beispiel auf dem Immobilienmarkt. Es wird in Zukunft noch einige solcher Blasen auf dem Kryptowährungsmarkt geben, aber langfristig wird der Preis von Bitcoin steigen.

Wie werden sich Umweltbelastungen auf Kryptowährungen auswirken? Ist „grüne Krypto“ real?

Schon jetzt stammt der Großteil des Stroms, der für die Produktion von Kryptowährungen verwendet wird, aus erneuerbaren Quellen. Weitere Photovoltaikanlagen werden gebaut, um Bitcoin-Minen mit Strom zu versorgen, und die salvadorianische Regierung hat begonnen, Energie aus Vulkanen zu gewinnen. Darüber hinaus basieren mehrere Prozent der Kryptowährungen auf energieeffizienten Konsensprotokollen. Die größte umweltfreundliche Veränderung wird die Umstellung von Ethereum von „Proof of Work“ auf „Proof of Stake“ sein, wodurch der Stromverbrauch um mehr als 99,9 Prozent gesenkt wird. Ähnlich wird es auch bei anderen Kryptowährungen sein.

Worauf sollten Menschen, die in Kryptowährungen investieren wollen, achten?

Die größte Bedrohung für Kryptowährungsanleger ist ein Zusammenbruch des Marktes. Die meisten Analysten sagen voraus, dass der Bitcoin-Preis im Dezember dieses Jahres seinen Höhepunkt erreichen wird. Daher ist zum Jahreswechsel mit einem Markteinbruch zu rechnen. Auf der anderen Seite könnte sich eine eskalierende Inflation als ebenso große Gefahr erweisen. Was wäre also, wenn jemand mit Bitcoin Geld verdient, wenn er ihn verkauft und eine Währung hält, die Tag für Tag an Wert verliert? Wer weiß, vielleicht ist es dieses Mal doch besser, Bitcoins zu halten.

Können wir mit bedeutenden technologischen Innovationen bei Kryptowährungen rechnen?

In der Branche gibt es immer wieder Durchbrüche und Innovationen. Derzeit boomt die Branche mit Skalierungstechnologien, die Tausende von Transaktionen pro Sekunde ermöglichen und eine Masseneinführung der Blockchain-Technologie erlauben könnten.

Wie wird sich die Haltung des Privatsektors gegenüber Kryptowährungen ändern? So investieren beispielsweise immer mehr Banken in Kryptowährungen, und vor kurzem hat die Wharton Business School begonnen, Kryptowährungen als Gebühr für einen ihrer Kurse zu akzeptieren. Wird sich dieser Trend fortsetzen?

Der private Sektor hat seine Haltung gegenüber Kryptowährungen bereits geändert. Heute muss jeder Anlageberater, der von einem Engagement in Kryptowährungen abrät, mit der Tatsache rechnen, dass die reichsten Personen, Fonds und Unternehmen der Welt in Kryptowährungen investiert haben: Tesla, JP Morgan, Black Rock oder sogar Pensionsfonds wie MassMutual. Solange das Interesse und die Nachfrage bei den einzelnen Kunden wächst, wird sich die Einstellung der Institutionen ändern.

Was ist das größte Risiko für Kryptowährungsinvestoren im Jahr 2022?

Ich denke, das Hauptrisiko bleibt die regulatorische Unsicherheit: mehr im Bereich DeFi (dezentrales Finanzwesen – Anm. d. Red.) oder NFT (nicht austauschbare Token – Anm. d. Red.) als bei Bitcoin selbst. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die meisten Projekte, die Anwendungen im Bereich der Kryptowährungen entwickeln, eine ziemlich zentralisierte Form der Verwaltung haben, in der Regel in Form eines Unternehmens oder einer Stiftung. Dadurch ist es für die Regulierungsbehörden potenziell viel einfacher, den Anwendungsentwicklern etwas aufzuzwingen als auf der Ebene des Protokolls selbst.

Was kommt als nächstes für Bitcoin?

Die Möglichkeiten von bitcoin wachsen, und die Bewertung eines bitcoin in fünf oder zehn Jahren ist ein offenes Buch. Die Akzeptanz schreitet voran, und derzeit ist es ein größeres Risiko, Bitcoin nicht in seinem Anlageportfolio zu haben, als sie zu besitzen. Ich betone: in Bitcoin. Es geht nicht um irgendeine Kryptowährung. Ich habe immer gesagt, dass der beste Weg für einen gewöhnlichen Kowalski darin besteht, in Bitcoin zu sparen, z.B. mit Hilfe von Strategien wie DCA (Dollar Cost Averaging – eine Investitionsmethode, die es Ihnen ermöglicht, die Auswirkungen der Volatilität auf den Kauf von Vermögenswerten zu reduzieren – Anm. d. Red.) Auf diese Weise können Sie nach jeder Abhebung automatisch etwas Bitcoin kaufen und es wie ein langfristiges Sparkonto behandeln. Übrigens, ich betone, dass Sie nicht alle Bitcoins kaufen müssen. Bitcoin ist auf acht Dezimalstellen teilbar, so dass wir sogar 0,00000001 BTC oder einen sogenannten Satoshi kaufen können.

Wie werden sich Umweltbelastungen auf Kryptowährungen auswirken? Ist „grüne Krypto“ real?

Es wird umstritten sein, aber Bitcoin ist bereits eine „grüne Kryptowährung“. Die positiven Auswirkungen von Bitcoin und seinem „Proof of Work“-Algorithmus auf die Stabilisierung und weitere Monetarisierung von Energienetzen (mit Produktion und Verteilung) werden sehr oft übersehen. Im Großen und Ganzen wird „Bitcoin graben“ einen viel besseren Einfluss auf die Welt haben als jede Kryptowährung, die auf dem sogenannten „Proof of Stake“ basiert. Schauen Sie sich nur an, was Vattenfall, eines der ältesten und größten schwedischen Energieunternehmen, das sich hauptsächlich mit dem Erwerb und der Verteilung von erneuerbaren Energien beschäftigt, kürzlich zu diesem Thema geschrieben hat.

Ist der Wert von Bitcoin also doch überhöht?

Sicherlich ist die BTC-Blase noch im Gange. Irgendwann muss er jedoch platzen – das ist in der Vergangenheit schon mehrfach geschehen. Für 2022 erwarte ich bereits einen Abschwung, der etwa ein Jahr dauern wird. Aber wann genau wird die Blase platzen? Ein genaues Datum zu nennen ist schwierig – die Situation an den Börsen und der Blockchain muss beobachtet werden.

Und was ist mit dem öffentlichen Sektor? Wir sehen einen dualistischen Ansatz – El Salvador führt Bitcoin ein und China ein vollständiges Verbot von Kryptowährungen. Welche Reaktion können wir von den Ländern erwarten?

Wir können bereits feststellen, dass die Welt in dieser Hinsicht in zwei Lager gespalten ist. Autoritäre Staaten, wie das bereits erwähnte China, werden Kryptowährungen verbieten, weil sie nicht in der Lage sind, sie zu kontrollieren. Im Falle Pekings kommt noch die geplante Ausgabe eines digitalen Yuan hinzu, zu dem der Bitcoin ein Konkurrent sein könnte. Auf der anderen Seite stehen die Politiker des bereits erwähnten El Salvador, die zeigen, dass es möglich ist, in BTC zu investieren, weil es sich lohnt. Präsident Bukele kündigte kürzlich an, dass der Staat mit den durch Kryptowährungen erzielten Gewinnen nun 20 öffentliche Schulen und ein Tierkrankenhaus bauen wird. Andere Entwicklungsländer könnten dem Beispiel El Salvadors folgen. Ich denke, dass auch die USA in BTC investieren werden.

Was wird das wichtigste Ereignis in der Welt der Kryptowährungen im nächsten Jahr sein?

Was den Kurs betrifft, so ist es sicherlich das Platzen der Kryptowährungsblase. Was die Fundamentaldaten dieses Marktes angeht, so werden wahrscheinlich mehr Länder in Bitcoin investieren, ebenso wie mehr große Unternehmen. Ich persönlich bin sehr gespannt, wie sich der Reformprozess von Ethereum entwickeln wird. Wenn Vitalik Buterins Pläne erfolgreich sind, wird sein Projekt eine ganz neue Entwicklungsstufe erreichen und die Blockchain-Technologie weiter in den Mainstream bringen.


Kontomanager und Sicherheit bei Bitcoin Code

Lernzentrum

Bitcoin Code hat ein großartiges Lernzentrum für Anfänger, die sich Zeit nehmen wollen, um die Plattform mit Videoanleitungen und Tutorials zu verstehen. Es ist nicht verkehrt, sich etwas mehr Zeit zu nehmen, um die Börse kennenzulernen, bevor man mit echtem Geld handelt. Ein großes Plus für Bitcoin Code, dass sie diese Funktion hinzugefügt haben!

Mehr zu Bitcoin Code lesen Sie hier: https://www.frau-margarete.de/bitcoin-code-test-erfahrungen/

OTC-Schalter

Wenn Sie mit größeren Beträgen handeln wollen, $10.000 oder bis zu $1.000.000, kein Problem! Gehen Sie zum OTC-Desk von Bitcoin Code und tauchen Sie tief in den Liquiditätspool ein und platzieren Sie große Aufträge. Der OTC-Schalter ist vor allem für institutionelle und vermögende Kunden mit tiefen Taschen gedacht. Hier erhalten Sie fachkundige Markteinblicke und haben jederzeit Zugang zu einer persönlichen Betreuung durch das Bitcoin Code-Team.

Kontomanager

Diese Funktion ist für erfahrene Trader gedacht. Sie haben vollen Zugang zum Kunden-Support-Team und es wird immer jemand da sein, mit dem Sie sprechen können, wenn ein Problem auftritt. Mit dieser Funktion erhalten Sie meist einen besseren und schnelleren Service als mit einem Standardkonto und wenn Sie ein erfahrener Trader sind, ist dies eine gute Wahl für Sie.

  • Finanzierung
  • Visum
  • Mastercard
  • Kryptowährung
  • Banküberweisung
  • SWIFT
  • SEPA
  • Schnelleres Zahlungssystem (FPS)

Akzeptierte WährungenUSD ($)

  • EUR (€)
  • CHF (CHF)
  • JPY (¥)
  • GBP (£)
  • CAD ($)
  • AUD ($)

Sprachen

  • Englisch
  • Spanisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Portugiesisch
  • Russisch
  • Vietnamesisch
  • Türkisch
  • Ukrainisch
  • Mandarin (Chinesisch)
  • Japanisch
  • Koreanisch

Sicherheit

Ist Bitcoin Code sicher?

Bitcoin Code gilt als eine der sichersten Kryptowährungsbörsen für den Kauf, den Verkauf und den aktiven Handel mit digitalen Assets. Mit Regulierungen in fünf verschiedenen GEOs hat Tradingbrowser Bitcoin Code das Prädikat Exzellent verliehen und empfiehlt uneingeschränkt alle Operationen auf dieser Handelsplattform.

Ist Bitcoin Code reguliert?

Ja, Bitcoin Code ist in den USA, Kanada, Großbritannien, Japan und Australien reguliert.

Häufig gestellte Fragen

Lesen Sie die am häufigsten gestellten Fragen zu Bitcoin Code. Finden Sie Antworten, ohne das Internet zu durchsuchen.

Ist Bitcoin Code vertrauenswürdig?

Ja, es ist eine der ältesten Krypto-Börsen und wird in fünf verschiedenen Regionen der Welt reguliert. Darüber hinaus gibt es eine separate Seite nur für die Kontosicherheit, auf der Sie die 2FA-Verifizierung und weitere Sicherheitsfunktionen aktivieren können.

Ist Bitcoin Code für Anfänger geeignet?

Ja, ist es. Diese Börse ist sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Trader geeignet. Es gibt mehrere Handelsschnittstellen, die sich an Kunden mit allen Fähigkeitsstufen richten. Wir empfehlen allen Anfängern, Bitcoin Code zu nutzen.

Ist Bitcoin Code besser als Coinbase?

Die Börsen sind sich in puncto Sicherheit sehr ähnlich. Allerdings ist Bitcoin Code besser für aktive Händler geeignet und Coinbase eher für Investoren. Beide sind gut für Anfänger geeignet.

Wurde Bitcoin Code jemals gehackt?

Nein, die Börse hat keine Aufzeichnungen darüber, dass sie jemals gehackt wurde.

Wie funktionieren die Bitcoin Code-Gebühren?

Es gibt eine Standard-Maker- und Taker-Gebühr für jedes Produkt auf der Plattform. Jedes Produkt hat eine andere Höhe der Gebühr und alle Gebühren können in dieser Übersicht eingesehen werden.


Immediate Edge – Eine Exchange die sich auf Sicherheit konzentriert

Wenn Sie einige Zeit im Krypto-Bereich verbracht haben und sich mit Börsen auskennen, ist Ihnen Immediate Edge wahrscheinlich auch ein Begriff. Es wird oft als eine der besten Kryptowährungsaustauschplattformen auf dem heutigen Markt angesehen. Was jedoch nicht so oft diskutiert wird, sind die Wallet-Fähigkeiten dieser Plattform – und genau das werden wir in diesem Immediate Edge-Wallet-Test tun!

Zugegeben, Immediate Edge ist vielleicht nicht der erste Name, an den man denkt, wenn man nach einer zuverlässigen, hochwertigen Krypto-Wallet sucht. Für die meisten Menschen sind Hardware-Geräte diejenigen, die die meiste Aufmerksamkeit auf sich ziehen, was die Sicherheit angeht.

In Anbetracht dessen bin ich hier, um Ihnen zu sagen, dass Immediate Edge tatsächlich eine Alternative zur Aufbewahrung Ihrer Kryptowährungen in Cold-Wallet-Geräten sein kann. Natürlich sind die Dinge ein bisschen komplizierter als das, also lassen Sie uns keine Zeit verschwenden und direkt zur Diskussion kommen!

Vorteile
Eingebaute Austauschfunktionalität
Volle Unterstützung für SegWit-Wallets
Sehr sicher und zuverlässig
Anständige Abhebungsgebühren
Kann Fiat-Geld abheben
Nachteile
Eingeschränkte Wallet-Funktionalität
Eine verwahrte Kryptowährungs-Brieftasche

Immediate Edge Wallet Bewertung: PROS
Wir beginnen unseren Immediate Edge Wallet Test, indem wir die Hauptvorteile der fraglichen Wallet diskutieren. Doch bevor wir das tun, ist es wichtig, die Bühne zu bereiten und den Elefanten im Raum anzusprechen – die allgemeine Funktionalität der Immediate Edge Wallet.

Wenn Sie völlig neu in der Kryptowährungsbranche sind und gerade erst anfangen, Immediate Edge zu erforschen, könnten Sie verwirrt sein – alle Stellen, die Sie online besuchen, werden Ihnen sagen, dass Immediate Edge eine Kryptowährungsaustauschplattform ist. Mit anderen Worten, es ist ein Ort, zu dem Menschen gehen, um Krypto-Assets zu kaufen und zu handeln.

Also… Was hat das mit Wallets zu tun?

Immediate Edge wallet review: die Startseite von Immediate Edge.

Nun, es ist ziemlich einfach: Immediate Edge ist zwar im Kern eine Krypto-Börsenplattform, verfügt aber auch über eine Wallet-Funktionalität. Das heißt, Sie können Ihre Krypto-Vermögenswerte auf Immediate Edge speichern und sie dort auf unbestimmte Zeit aufbewahren.

Da sich Immediate Edge selbst als Krypto-Börse und nicht als Wallet vermarktet, kann das viele Menschen davon abhalten, die Seite als eine praktikable Option zur Krypto-Lagerung zu betrachten. Aber genau dafür ist dieser Immediate Edge Wallet Test da!

Wenn Sie sich also fragen: „Hat Immediate Edge eine Wallet?“, können Sie beruhigt sein – sie hat eine. In diesem Sinne, lassen Sie uns über die Vorteile und Funktionen sprechen.


Anon System Erfahrungen & Test

Ein Bot, der beim Handeln mit Bitcoin und anderer Währung aktiv hilft? Das macht der Anbieter Anon System möglich, indem er die Software all jenen Anlegern zur Verfügung stellt, die sich auf der entsprechenden Website des Anbieters anmelden. Durch das Investieren am Markt für Kryptowährung können Menschen aus der ganzen Welt Geld dazuverdienen.

Das klappt, indem die Währung zu einem günstigen Kurs gekauft und zu einem höheren Kurs wieder verkauft wird – um es sehr vereinfacht ausdrücken. In der Praxis ist der Handel natürlich deutlich kompliziert. Genau das schreckt viele Menschen ab, die sich nicht intensiv mit dem Thema beschäftigen möchten.

Die gute Nachricht: Der Bot von Anon System macht es auch für Anfänger möglich, zeitnah in das erfolgreiche Trading einzusteigen. Besonders überzeugen können die guten Erfolgsquoten, das übersichtliche Interface und die Seriosität der Plattform.

### Logo ###

Das Prinzip hinter Anon System und anderen

Es handelt sich hier um einen Bot, der automatisch für den Anleger tradet. Das ganze funktioniert live, damit mögliche Gewinne nicht etwa an einer zeitlichen Verzögerung scheitern. Der Markt für Bitcoin ist an 24 Stunden und an jedem Tag im Jahr aktiv. Deshalb ist es für private Anleger dermaßen schwierig, hier immer zum richtigen Zeitpunkt aktiv zu werden. Diese Aufgabe nimmt der Bot Betroffenen ab, indem die Zahlen und Daten tagesaktuell gesammelt, ausgewertet und zur Berechnung herangezogen werden. Auf Basis der auf dieser Weise ermittelten Daten findet die Software heraus, wann es sich um einen günstigen Zeitpunkt für das Trading handelt. Davon profitieren Anleger im besten Fall durch wiederkehrende Gewinne.

### Kenzahlen ###

Die Menschen hinter dem Bot

Wer genau die Plattform Anon System programmiert, erfunden oder letztlich veröffentlicht hat, ist bis heute nicht ganz klar. Das ändert jedoch nichts daran, dass es sich um einen seriösen Anbieter mit vielversprechenden Quoten handelt. Wer sich den Algorithmus hinter der Software einmal genauer ansieht, der wird schnell merken: Hier müssen echte Profis mit Ahnung von der Materie am Werk gewesen sein. Anders lässt sich der sehr gut funktionierende Bot gar nicht erklären. Dass die Plattform mit einem ganzen Netzwerk bestehend aus verschiedenen zuverlässigen Brokern zusammenarbeitet, deutet abermals darauf hin, dass das Geld der Anleger hier vergleichsweise sicher ist. Das bedeutet natürlich nicht, das es niemals zu Verlusten kommen kann.

### 3 Schritte ###

Befürworter und Gegner von Bots

Es wird immer Menschen geben, die so gar nichts vom automatisierten Handeln mit einem Bot halten. Doch wer neu mithilfe von Anon System ins Trading eingestiegen ist, der weiß zu berichten, dass die Software das Handeln durchaus erleichtert. Viele Menschen sind erleichtert, dass sie endlich eine Möglichkeit gefunden haben, um neben dem eigentlichen Beruf Geld in die Kassen zu spülen. Wer sein Geld nicht an der Börse in Aktien oder der auf dem unsicheren Immobilienmarkt anlegen möchte, der könnte auf dem Markt für Kryptowährung erfolgreich werden. Anon System bietet in jedem Fall sehr gute Voraussetzungen dafür.

Pro und Contra Anon System

Der gute Ruf eilt der Plattform bereits seit einiger Zeit voraus. Weil sich der Anbieter nicht nur auf einzelne Länder beschränkt, wissen Anleger aus der ganzen Welt zu berichten: Es handelt sich um einen guten Anbieter mit tollen Konditionen.

Ein weitere Vorteil bei Anon System: Wer hier handelt, der darf sich auf einen freundlichen, zuverlässigen Support freuen. Haben Anleger zum Beispiel Probleme mit der Benutzeroberfläche, können sie sich an die Mitarbeiter wenden und bekommen schnelle Hilfe. Das bietet längst nicht jeder Bot.

Da der Handel vollumfänglich automatisiert abläuft, müssen Menschen mit wenig Freizeit keine Bange haben, dass sie in der Zukunft noch mehr Zeit opfern müssen. Der Bot übernimmt den Handel, überwacht die Märkte und sorgt dafür, dass Anleger am Ende eines Tages die Ergebnisse schwarz auf weiß vor sich haben. Das sollten sich gerade Anfänger zunutze machen, indem Sie direkt einsteigen.

Anon System als echte Größe auf dem Markt

Wer den Anbieter Anon System mit der Konkurrenz vergleicht, für den ist klar: Hier handelt es sich um eine echte Größe im Sektor des automatisierten Handelns.


Mastercard will add cryptocurrencies to its network during the year

The Mastercard payment card issuer will add cryptocurrencies to its network during the year. The company says it recognizes that digital assets are playing an increasingly important role in the world of payments.

Mastercard prepares to accept cryptocurrencies

In a blog post , the payment giant Mastercard has just made official that it will support several cryptocurrencies on its network during the year.

“We are now preparing for the future of cryptocurrency and payments, announcing that Mastercard will begin supporting certain cryptocurrencies directly on our network this year. It’s a big change that will require a lot of work, ”the firm said.

For now, Mastercard has not specified which cryptocurrencies will be added to its network, but the company specifies that those “ which focus on consumer protection and compliance “ will be preferred.

Mastercard adds that this initiative is only the logical continuation of the growing enthusiasm of the masses for the cryptocurrency market in recent months, in particular with the recent surge in Bitcoin (BTC) .

“Whatever your opinions on cryptocurrency – from the staunch fanatic to the most total skeptic – the fact remains that these digital assets are occupying an increasingly important place in the world of payments,” says Mastercard.

The payment network already supports cryptocurrency transactions through Wirex and Uphold crypto-cards. However, the merchant receives fiat currency and not the customer’s cryptocurrencies when using these cards, with the assets being converted upon payment.

During the year 2021, all traders in the network will therefore be able to accept cryptocurrencies, without requiring a conversion into the local currency :

“Our philosophy on cryptocurrency is simple: It’s a matter of choice. Mastercard is not here to recommend that you start using cryptocurrencies. But we’re here to empower customers, merchants and businesses to drive digital value forward, ”the company concluded.

Mastercard follows in Visa’s footsteps

Visa, Mastercard’s biggest competitor, is also preparing to introduce cryptocurrency to its network. After partnering with Circle to integrate the USDC stablecoin into its payment network, the company plans to support other cryptocurrencies , including Bitcoin (BTC).

Unlike Mastercard, Visa has not been as enthusiastic about adding other cryptocurrencies to its network, and has not specified whether these will arrive in 2021. However, the goal for these two giants and now clear and their race to add cryptocurrency has just taken a whole new turn.

For the adoption of cryptocurrencies by the masses, such initiatives play an important role and will undoubtedly accelerate the recognition of crypto-assets among all. At present, the addition of stablecoins is obviously preferred by payment networks. These having the particularity of following the course of a currency such as the dollar or the euro, it is much easier to start the introduction of cryptocurrencies via these assets.


Analistas: 2021 puede no ser el año para un ETF de Bitcoin

Varios analistas están advirtiendo a los comerciantes que no deben esperar un fondo de intercambio de monedas (ETF) este año.

A pesar de que Bitcoin está mejor que nunca – ahora está operando en el alto rango de los 30.000 dólares – tal producto es todavía probable que lleve varias banderas rojas donde quiera que vaya.

Un ETF de Bitcoin puede no ocurrir este año

Todd Rosenbluth -jefe de investigación de ETF y fondos de inversión de CFRA Research- explicó en una entrevista reciente que la Comisión de Valores y Bolsa (SEC) se está volviendo aún más exigente en lo que respecta a los productos que deben y no deben obtener aprobación. Afirma:

La SEC parece tener un listón bastante alto que superar, ligado a la manipulación del mercado y la auditoría de la custodia… A medida que la infraestructura alrededor de Bitcoin Formula crece esperamos que un ETF llegue al mercado eventualmente, pero no está claro cuándo, y somos escépticos de que sea en 2021.

La idea de un ETF basado en bitcoin ha estado flotando desde 2013. Con el tiempo, la idea se ha ido desarrollando cada vez más, aunque el producto final nunca ha llegado. Muchos comerciantes pensaron que 2019 sería el momento en el que se concedería la aprobación considerando lo cerca que estaban empresas como Bitwise y Van Eck de conseguir la aprobación de sus solicitudes, aunque tristemente, esto no estaba destinado a ser así.

Aún así, esto no ha impedido que la gente crea que un ETF de Bitcoin podría ser introducido en algún momento, y empresas como Van Eck han declarado que van a seguir avanzando, sin importar lo difícil que parezca el camino. Jan Van Eck – el director ejecutivo de la empresa familiar – explicó a los clientes de la compañía en una declaración:

Vamos a seguir intentándolo. La forma en que funcionan las regulaciones es que presentas, tienes conversaciones con la SEC, y si parece que no vas a ser aprobado, sacas tu solicitud… En general, la SEC está preocupada por la manipulación del mercado. Les preocupa la custodia, y creo que sólo les preocupa la madurez del mercado.

Todavía hay algunas cosas que se interponen en el camino

Tal y como está, parece que hay dos factores importantes que se mueven en contra de Bitcoin. El primero es que todavía es bastante joven. Bitcoin apareció por primera vez en forma de papel blanco en el año 2008 y comenzó a ser extraído en enero del año siguiente. Por lo tanto, sólo ha existido durante unos 12 o 13 años y todavía es considerablemente nuevo cuando se compara con otros espacios de activos establecidos como el mercado de valores o los metales preciosos.

Además, el bitcoin sigue siendo muy vulnerable a las oscilaciones de los precios, ya que la moneda ha alcanzado recientemente la marca de los 40.000 dólares y luego ha caído unos 4.000 dólares hasta alcanzar los 36.000 dólares en el momento de la publicación de este informe. Aunque el bitcoin puede estar funcionando extremadamente bien en comparación con hace 12 meses, es probable que la SEC tenga en cuenta momentos como estos al tomar cualquier decisión futura con respecto a un bitcoin o un ETF basado en criptografía.


Bitcoin price slips below $35,000 after Biden unveils 1.9 trillion stimulus plan

Image of the US dollar burning down, cryptocurrency.
Positive reactions to a $1.9 trillion stimulus package sent the bitcoin price sliding today.

The Bitcoin price briefly fell below $35,000 today, 15 January, after a seemingly strengthening US dollar put pressure on the world’s largest cryptocurrency. However, the price of BTC found a support level at $34,300 that cushioned the sudden drop somewhat. At the time of writing, the Bitcoin price is thus trading at a price of just under $36,000.

Bitcoin price chart, as of 15.01.2021
BTC/USD trading pair on the 4H chart. Source: Tradingview
Current Bybit promotion for new depositors

Bitcoin price slump brings $30,000 back into play
Just yesterday, the Bitcoin price was able to retest $40,000, making a bullish scenario in the form of a continuation of the uptrend more likely. But today Bitcoin proved once again that you should never be too sure of your case.

So today’s dip has brought a possible bearish scenario back into play and the Bitcoin price is once again trading in a corridor that had formed earlier in the week. This currently has $30,000 as the floor and $40,000 as the ceiling.

However, even though this slide is again causing uncertainty in the market, it is also healthy. For example, Michaël van de Poppe noted in a series of tweets that the bitcoin price consolidation is very healthy for the market after we witnessed the massive momentum move to $41,500.

In short, this is not necessarily a bad sign for the BTC bulls in the market and in the long run, everyone actually agrees, things can only go up for the number 1 cryptocurrency.

Halving analysis offers prospect of 7x
The renewed downturn from the Bitcoin price coincided with a bounce in the US Dollar Currency Index (DXY), which stands on the shoulders of President-elect Joe Biden’s $1.9 trillion stimulus programme. Despite the severity of this US dollar supply expansion, markets appeared to react positively to the plans, leading the DXY higher at the expense of bitcoin, to which it typically has an inverse correlation.

Analyst Joseph Young summarised events as follows:

The dollar breaks out on multiple time frames. A pretty strong rally at a Bitcoin Trader multi-month support area. Some argue this is bad for bitcoin, gold and risk assets […].

Young also noted that in derivatives markets, investors „buying the dip“ were causing additional headaches, which could dampen prospects for a relief rally.

However, if we zoom out, the bitcoin price has so far underperformed compared to previous bull cycles, so few believe that $42,000 has already been the end of the line, despite a possible correction. According to the on-chain analytics resource Ecoinometrics, this fact gives hope for further significant price increases in BTC.

This bull market doesn’t stop at $40k,

Ecoinmetrics commented in their tweet, and provided a chart of what they believe could follow.

Chart of the possible Bitcoin price trend after the 3rd halving
Possible bitcoin price trajectory after the 3rd halving. Source: Twitter, Ecoinmetrics
It went on to say:

From the growth of the previous cycles, we still have 7x upside potential.


An der Nasdaq notiertes Finanzdienstleistungsunternehmen, das Schulden aufnimmt, um bis zu 100 Mio. USD in Bitcoin zu investieren

Das in Hongkong ansässige multinationale Finanzdienstleistungsunternehmen Greenpro Capital Corp. (NASDAQ: GRNQ) hat angekündigt, in Bitcoin zu investieren.

Laut der Pressemitteilung von Greenpro Capital hat „die anhaltende Masseneinführung von BTC durch Banken, Hedgefonds, Versicherungsunternehmen und Institutionen“ die Überzeugung gestärkt, dass die Flaggschiff-Kryptowährung der Welt ein „zuverlässiger“ Wertspeicher ist.

Das Unternehmen erwartet, dass Bitcoin und bestimmte andere Top-Kryptoassets (wie Ether) bessere Renditen erzielen als Bargeld

Deshalb möchte Greenpro Capital in Bitcoin Revolution investieren. Dies ist auf zwei Arten geplant: (i) durch Verwendung des eigenen Bargeldes zum Kauf von BTC; und (ii) durch Aufnahme von Schulden in Höhe von bis zu 100 Mio. USD, um noch mehr Geld in Bitcoin stecken zu können.

Dr. CK Lee, der CEO von Greenpro Capital, sagte Folgendes:

„Wir glauben fest an $ BTC als Wertspeicher. Ich habe unsere Investmentbanker angewiesen, im ersten Quartal 2021 Schulden in Höhe von bis zu 100 Millionen US-Dollar aufzunehmen, um in BTC zu investieren. Das Unternehmen wird auch sein eigenes Geld in BTC investieren. “

Greenpro Capital wird die Krypto-Börse CryptoSX , eine seiner Tochtergesellschaften, nutzen, um Bitcoin zu kaufen.

Am 11. Dezember gab ein anderes an der Nasdaq notiertes Unternehmen, MicroStrategy, eine Pressemitteilung heraus, in der es den Abschluss seines zuvor angekündigten Angebots von 0,750% wandelbaren vorrangigen Schuldverschreibungen mit Fälligkeit 2025 ankündigte Das Angebot belief sich auf 650 Millionen US-Dollar. “